aussenwerbung

Außenwerbung als effektiver Werbeträger

AUSSENWERBUNG
ALS
EFFEKTIVER WERBETRÄGER

Wieso Printmedien auch im digitalen Zeitalter noch eine besonders hohe Bedeutung haben, erklärten wir bereits in unserem Blogbeitrag „Printmedien und deren Bedeutung im digitalen Zeitalter“. Außenwerbung, wie Fassadenwerbung oder Plakatwerbung sind dabei ein ebenso wichtiger Bestandteil des Marketings. Viele Unternehmen erkennen die Relevanz von Außenwerbung, manche verzichten jedoch auch auf diese. Welche Vorteile diesen Unternehmen entgeht, erfahren Sie in dem folgenden Blogbeitrag.

Formen der Außenwerbung

Plakate, Fassadenwerbung und mehr

Außenwerbung ist vielseitig. Seien es Plakate, Firmenschilder, Fassadenwerbung, Banner o.ä.. Es gibt viele Möglichkeiten öffentlich zu werben. Gerne wird Außenwerbung zur Überbrückung von Wartezeiten verwendet. So finden sich Plakate, Banner o.ä. häufig an Bahn- und Busstationen, Ampeln oder auch in der Nähe von Cafés oder Restaurants. Auch wird Außenwerbung, wie Firmenschilder an der eigenen Hausfassade eines Unternehmens genutzt, um auf sich aufmerksam zu machen oder für Kunden schnell gefunden zu werden. Mit einem einheitlichen und optisch stimmigen Design wird der Wie­der­er­ken­nungs­wert des Unternehmens gesteigert und potenzielle Kunden werden angesprochen.

Breites Publikum

Eine vielseitige Zielgruppe

Außenwerbung befindet sich an öffentlichen Stellen. Daher kann sie ein besonders breites Publikum ansprechen und so den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens steigern. Anders als Online-Werbung, Flyer o.ä., kann Außenwerbung dabei nicht weggeklickt, weggeworfen oder ignoriert werden. Sie ist präsent und wird von jedem wahrgenommen, der sich in ihrer Nähe befindet. Auch Personen, die Onlinemedien nur eingeschränkt oder gar nicht benutzen, werden so auf ein Unternehmen aufmerksam. Wer keinerlei Außenwerbung schaltet, verzichtet also möglicherweise auf Kunden, die über andere Werbemedien nicht auf das Unternehmen aufmerksam werden.

Außenwerbung prägt sich ein

Im Gedächtnis bleiben

Außenwerbung ist vielseitig. Seien es Plakate, Firmenschilder, Fassadenwerbung, Banner o.ä.. Es gibt viele Möglichkeiten öffentlich zu werben. Gerne wird Außenwerbung zur Überbrückung von Wartezeiten verwendet. So finden sich Plakate, Banner o.ä. häufig an Bahn- und Busstationen, Ampeln oder auch in der Nähe von Cafés oder Restaurants. Auch wird Außenwerbung, wie Firmenschilder an der eigenen Hausfassade eines Unternehmens genutzt, um auf sich aufmerksam zu machen oder für Kunden schnell gefunden zu werden. Mit einem einheitlichen und optisch stimmigen Design wird der Wie­der­er­ken­nungs­wert des Unternehmens gesteigert und potenzielle Kunden werden angesprochen.

Fazit

Außenwerbung für den Marketing-Erfolg

Außenwerbung bietet viele Vorteile, die nicht unbeachtet gelassen werden sollten. Da aber auch die Online-Werbung und andere Printmedien eigene Vorteile bieten, sollte ein geeigneter Mix aus Online-, Print- und Außenwerbung eingesetzt werden, um den bestmöglichen Marketing-Erfolg zu erzielen. Dafür ist es besonders wichtig, dass die verschiedenen Werbemedien optisch auf einander abgestimmt sind (Corporate Design spielt hier eine große Rolle) und der Corporate Identity eines Unternehmens angepasst sind. Bei jedem Werbemedium gibt es unterschiedliche Aspekte die beachtet werden müssen. Während ein Banner zum Beispiel plakativ und besonders auffällig gestaltet werden sollte, ohne zu viel Text zu verwenden, ist es auf einer Website entscheidend, wichtige Informationen zu vermitteln und suchmaschinenoptimierte Texte für eine verbesserte Auffindbarkeit im Web zu verwenden. Daher sollte jedes Werbemedium professionell erstellt werden – sei es Print- und Außenwerbung oder Online-Werbung.

Sie möchten die vielen Vorteile der Außenwerbung oder anderer Werbemedien nutzen? Kontaktieren Sie uns!